ABEL EM – Filterpressenbeschickung

Die Anwendung

Unser Kunde verarbeitet Quarzmehl zu einer Vielzahl von Kieselsäure- und Silikatprodukten, die in den Märkten für Gummi, Papier, Chemie und Zahnmedizin verwendet werden. Als Teil des Herstellungsprozesses wird ein Abwasserstrom erzeugt, der Kieselsäure und Abfallfeststoffe enthält. Bei der anschließenden Filterpressenbeschickung werden die Feststoffe von den flüssigen Bestandteilen getrennt. Die Filterpresse bietet eine effektive Trennung, die einen hohen Trockenstoffgehalt im Filterkuchen gewährleistet und das zurückgewonnene/wiederverwendbare Silikatwasser maximiert.

Die ABEL-Lösung

Das neue Filterpressensystem sollte zwei Membranpumpen umfassen. Mit druckluftbetriebenen Membranpumpen hatte unser Kunde bereits Erfahrungen gesammelt und wusste daher um den Zusammenhang von Druckluftverbrauch und Kosten. Die Möglichkeit, elektrisch angetriebene Membranpumpen einzusetzen, wurde deshalb überprüft. Daraufhin wurden ABEL-Pumpen der EM-Baureihe ausgewählt und in den Prozess eingebaut.

Seit der Inbetriebnahme erbringen die elektrischen Membranpumpen gute Leistungen bei geringem Verschleiß. Zusammen mit der Filterpresse erreichen die EM-Verdrängerpumpen fast zweimal mehr Silikatwasser zur Wiederverwendung als das vorherige Bandpressensystem.

Weitere Informationen

Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.

Anfrage

Pumpenanfrage

Anfrage

Pumpenanfrage

Weiteren Informationen

Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.