ABEL HMQ – Transport von Flugasche über große Entfernungen

Der Hintergrund

Unser Kunde ist ein führender Akteur in den Bereichen Stahl, Strom, Bergbau, Kohleverflüssigung, Öl und Gas sowie Infrastruktur. Um dem Umweltschutz gerecht zu werden, musste ein System zur Entsorgung der Asche entwickelt werden, die bei der Verbrennung von Kohle entsteht.

Bei der Stromerzeugung in dieser Anlage wird die Kohlequalität „F“ verwendet, die einen durchschnittlichen Aschegehalt von 60% besitzt. Dies und die Tatsache, dass bereits der größte Teil der Aschedeichfläche um die Anlage herum (aufgrund der früheren Verwendung der Magerstofftechnologie) verbraucht wurde, machte die Aufgabe für ABEL und den Systemlieferanten zu einer noch größeren Herausforderung.

Die Anwendung

Das vorgeschlagene System bestand darin, den hochkonzentrierten Flugascheschlamm zu einem 7,5 km entfernten Aschedeich zu pumpen, wo der Schlamm lufttrocknen kann. Durch den Prozess wird eine feste äußere Barriere gebildet und folglich steigt die Aufnahmekapazität im Inneren. Diese Entwicklung machte es erforderlich, hochkonzentrierten Flugascheschlamm mit einem Feststoffgehalt von etwa 65 % durch die Rohrleitung zum Aschedeich zu pumpen. Die Herausforderung bestand darin, eine zuverlässige Pumpe und ein zuverlässiges System zu finden, das nicht nur den Durchfluss und den hohen Druckbedarf bewältigen, sondern auch hohen Abrieb aushalten und gleichzeitig kostspielige Ausfallzeiten und Wartungsarbeiten begrenzen konnte.

Die ABEL-Lösung

ABEL schlug in Zusammenarbeit mit dem Anbieter des Aschehandlungssystems eine Lösung vor, bei der die anfallende Asche im Verhältnis 65:35 mit Wasser vermischt und das Gemisch zum 7,5 km entfernten Aschedeich transportiert wird.

ABEL wählte Kolbenmembranpumpen vom Typ HMQ, bei denen der Schlamm vom Antriebskolben getrennt ist und der Verschleiß folglich auf kostengünstige Elastomerkomponenten reduziert wird. Vier dieser Pumpen sind seit 2010 in Betrieb. Jede dieser Pumpen verfügt über eine unabhängige Leitung zum Aschebecken. Dank der überlegenen Konstruktion und der tadellosen Fertigungsstandards von ABEL haben die Pumpen selbst unter diesen anspruchsvollen Bedingungen stets Höchstleistungen erbracht.

Weitere Informationen

Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.

Anfrage

Pumpenanfrage

Anfrage

Pumpenanfrage

Weiteren Informationen

Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.