Partnerschaft mit AMI Global

ABEL und AMI Global geben strategische Partnerschaft für IoT-Monitoringtechnologien von Membranpumpen bekannt.

Der Smart Pump Assistant von ABEL ermöglicht Anwendern, die Effizienz ihrer Pumpenprozesse zu steigern. Der Fernzugriff auf unterschiedliche Pumpenparameter rund um die Uhr, Warnmeldungen bei Parameterüberschreitungen, Leistungsberichte sowie eine detaillierte Visualisierung der Betriebsdaten bieten eine leistungsstarke Auswahl zur Zustandsüberwachung.

„Da AMI die gleiche Vision bezüglich zukünftigen Geschäftsmodellen teilt, denken wir, dass AMI ein starker Geschäftspartner ist, um unsere Pumpenleistung durch die Nutzung von Felddaten zu verbessern. AMI hat uns dabei unterstützt, einen Schlüssel für eine erfolgreiche digitale Transformation zu entwickeln“, sagte Jaak Palisaar, CEO der ABEL GmbH. „Durch die Entwicklung dieser Schlüssellösung mit AMI Global sind wir in der Lage, digitale Dienstleistungen anzubieten. Wir erkannten die Chancen der digitalen Transformation und folgen den aktuellen Trends, um unsere Position als Marktführer bei Membranpumpen zu stärken“.

„ABEL geht einen großen Schritt nach vorn, um die Kunden besser bedienen zu können und um verwertbare Daten und Einblicke in die Pumpentechnik zu liefern, die es für diese Art von Pumpen noch nie zuvor gegeben hat. Wir freuen uns aufrichtig über die Zusammenarbeit mit ABEL an der wichtigen Aufgabe, Daten zu visualisieren, die tief in ihren Pumpenanwendungen verborgen sind“, sagte Henrik Laursen, CEO von AMI Global.